Jahresbericht 2017

Der För­der­ver­ein Freun­de von St. Mar­ti­nus e. V. hat in 2017 ein gro­ßes Pro­jekt abge­schlos­sen, die Mit­fi­nan­zie­rung des neu­en Glo­cken­stuh­les der Mar­ti­nus­kir­che Her­mes­keil.

Bis es soweit war, muss­ten vie­le Gesprä­che, Ter­mi­ne etc. wahr­ge­nom­men wer­den. Die­se Auf­ga­ben wur­den durch die regen Vor­stands­mit­glie­der, des uner­müd­li­chen 1. Vor­sit­zen­den Mar­tin Eiden in Ver­bin­dung mit Dechant Grü­ne­bach bewäl­tigt.

Es war kein leich­tes Unter­fan­gen, fünf Glo­cken (Kos­ten­los an uns über­las­sen, Zeit­wert 90.000,00 €) von Saar­brü­cken nach Her­mes­keil zu ver­la­gern. Der Abbau und der Trans­port geschah durch die Eife­ler-Glo­cken­gie­ße­rei. In Saar­brü­cken selbst muss­te eine Kran­an­la­ge auf­ge­baut und die Stra­ße gesperrt wer­den, natür­lich mit den ent­spre­chen­den Geneh­mi­gun­gen.

Von Saar­brü­cken aus fuhr der Kon­voi nach Her­mes­keil zum Unter­neh­men Eiden-Per­nack, das uns kos­ten­los die Glo­cken zwi­schen­la­ger­te.

Danach wur­den die klei­ne­ren Geläu­te in der Kir­che zum Besich­ti­gen ein­ge­la­gert, die dann spä­ter zu Fel­ke trans­por­tiert wur­den um dort durch Herrn Ernst Bla­si­us ehren­amt­lich vom Schmutz der Jah­re befreit zu wer­den.

Zwi­schen­zeit­lich hat­te der Turm ein Gerüst mit allen not­wen­di­gen Sicher­heits­maß­nah­men erhal­ten. Schließ­lich kam der Tag, an dem die neu­en Glo­cken ihren Platz fan­den.  Mit dem Late-Night-Läu­ten nah­men sie ihren Dienst auf.

Zur Finan­zie­rung führ­te unser Ver­ein etli­che Ver­an­stal­tun­gen durch:

  • Wei­ber­fast­nacht (Ergeb­nis 2017 = 1.900,00 €)
  • Bene­fiz­kon­zert
  • Schlem­men für den Turm
  • Floh­markt
  • Teil­nah­me an den Stadt­wo­chen (Ergeb­nis in 2017 = 2.078,00 €)
  • Turm­fest
  • Late-Night-Läu­ten (Ergeb­nis = 820,00 €)
  • Ver­kauf von eige­nen Brief­mar­ken
  • Ver­kauf der alten Klöp­pel
  • Ver­kauf der Joche

Somit konn­ten wir am 09.10.2017 dem Ver­wal­tungs­rat der Kath. Kir­chen­ge­mein­de St. Fran­zis­kus einen Scheck in Höhe von 35.000,00 € über­rei­chen.

Dies alles wur­de mög­lich durch Ihre Spen­den, Ihre Hilfs­be­reit­schaft, der Hil­fe von Her­mes­kei­lern Unter­neh­mern und kirch­li­chen Gre­mi­en,  von Freun­den und Gön­nern.

Unse­re Kir­chen­ge­mein­de fei­ert an Pfings­ten 2018 ihr 150jähriges Bestehen. An die­sem Tag möch­ten wir uns bei Ihnen allen bedan­ken, die zu die­sem Erfolg bei­ge­tra­gen haben.

Der Turm hat nun ein neu­es Geläut, aber er selbst bedarf auch einer drin­gen­den Sanie­rung. Wir hel­fen wei­ter­hin mit.

Blei­ben Sie uns gewo­gen, unter­stüt­zen Sie uns wei­ter­hin. Ger­ne wür­den wir Sie auch als Mit­glied will­kom­men hei­ßen. Mit­glieds­an­trä­ge erhal­ten Sie bei unse­ren Vor­stands­mit­glie­dern.

Ihnen Allen und Ihren Fami­li­en, ein herz­li­ches Vergelt‘s Gott, fro­he und geseg­ne­te Weih­nach­ten und ein fried­vol­les Jahr 2018.

Hans-Albert Dörr, Schrift­füh­rer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.