Kirchenfenster

Als zwei­tes Pro­jekt sind die Kir­chen­fens­ter zu betreu­en. Hier hat sich auch die Wit­te­rung und die zum Zeit­punkt der Erstel­lung ver­wand­ten Mate­ria­len zum Schad­bild bei­ge­tra­gen. Die Fens­ter müs­sen her­aus­ge­nom­men und neu auf­ge­baut wer­den.
Die­se Auf­ga­be zu stem­men wird sicher einen Auf­wand von 8.000 — 10.000 € je Fens­ter bedeu­ten.

Lei­der konn­ten aus den Unter­la­gen die Paten­fa­mi­li­en nicht mehr aus­fin­dig gemacht wer­den, die die Errich­tung der Fens­ter 1868 finan­ziert hat­te. Wenn sich hier Spon­so­ren fin­den, die sich bereit erklä­ren eine Paten­schaft für ein Fens­ter zu über­neh­men, wäre auch dies ein wich­ti­ger Schritt in die Erhal­tung der Kir­che.

Ansprech­part­ner: Dechant Cle­mens Grü­ne­bach
Tel.: +49 (0)6503 — 981750
E-Mail: c.gruenebach@pfarreiengemeinschaft-hermeskeil.de