Neues von der Baustelle an der Martinuskirche

So mancher Hermeskeiler staunte nicht schlecht, als vor kurzem die Glocken durch die Luft schwebten und aus dem Turm neben die Martinuskirche platziert wurden. Dies macht deutlich, dass im Inneren des Kirchturms fleißig gearbeitet wird.

Aktuell stehen die Arbeiten am neuen Ringanker an. Parallel wird in Dorsten/Westfalen am neuen Glockenstuhl aus Eichenholz gearbeitet. Dann folgen die Elektroarbeiten für den neuen Glockenmotor, bevor dann die neuen Glocken in den Turm gebracht und montiert werden.

Zeitgleich prüft der Verwaltungsrat mit dem Architekten die Notwendigkeit der Sanierung der Sandsteinfiolen am oberen Ende des Turms. Sicher werden dort Arbeiten durchgeführt werden müssen, die zu Mehrkosten führen. Wir halten Sie darüber auf dem Laufenden.

Kleines Turmfest am 2.7.

Herzliche Einladung zu einem kleinen Turmfest am Sonntag 2.7. nach der Hl. Messe im
Pfarrhausgarten.

Nach der Fahrzeugsegnung gibt es einen klassischen Frühschoppen mit Grillgut. Der Erlös
ist für den Turm bestimmt.

Die Freunde von St. Martinus bitten um ihre Mithilfe

Zwei besondere Weisen der Unterstützung möchten wir Ihnen zusätzlich anbieten:

Sicher kennen Sie die Wohlfahrtsmarken der deutschen Post mit denen man gemeinnützige Projekte unterstützen kann.
Wir planen, bei genügend hoher Bestellung, 5000 Briefmarken mit dem Bild des Kirchturms von St. Martinus drucken zu lassen. Wir würden dann immer 20 Briefmarken (das entspricht einem Bogen) zum Preis von Euro 25,- verkaufen. Mit jedem Satz würden Sie die Sanierung des Glockenstuhls mit rd. 7 Euro fördern. Wir würden uns freuen, wenn Sie ihre Post mit den Förderbriefmarken versehen würden. Bitte geben Sie im Pfarrbüro bescheid, wie viele Martinusmarken Sie ordern möchten.

Eine weitere originelle Weise des Sponsorings bieten wir Ihnen zuletzt an.
Die neuen Glocken werden an Eichenholzjochen aufgehängt und mit neuen getriebenen Stahlklöppeln versehen. Die Joche und die Klöppel können Sie stiften. Wenn Sie uns zeitnah bescheid geben, würde dann der Name Ihrer Firma auf dem Joch angebracht bzw. in den Klöppel eingeschlagen.

Die Preise für die Joche (nach Größe sortiert) belaufen sich auf:
Glocke 1: 1283 Euro
Glocke 2: 796 Euro
Glocke 3: 708 Euro
Glocke 4: 668 Euro
Glocke 5 643 Euro

Die Preise für die Klöppel (nach Größe sortiert) sind:
Glocke 1: 1006 Euro (bereits gestiftet)
Glocke 2: 527 Euro
Glocke 3: 365 Euro
Glocke 4: 297 Euro
Glocke 5: 236 Euro (bereits gestiftet)

Sanierung des Glockenstuhls hat begonnen

Endlich beginnen die Sanierungsarbeiten am Glockenstuhl der Martinuskirche. Am Dienstag, den 25.April sind die die Gerüstbauer angerückt, um den Turm einzurüsten, die Glocken wurden abgestellt und die Sanierung hat damit begonnen.

Zeitgleich möchte der Förderverein Unterstützer/innen werben. Mit dem angehängten Formular können Sie den Beitritt zum Förderverein Freunde von St. Martinus erklären. Wir freuen uns auch über eine einmalige Spende. Gerne nimmt der Förderverein Spenden entgegen und stellt Spendenquittungen aus. Die Kontoverbindung bei der Volksbank Trier lautet: Freunde von St. Martinus e.V. IBAN: DE87 5856 0103 0005 9084 48. Anregungen für Spendenaktionen und neue Mitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen.

gez. Martin Eiden, 1. Vorsitzender Förderverein Freunde von St. Martinus

Sanierung des Glockenstuhls der Martinuskirche beginnt

Pfarrkirche St. Martinus

Endlich beginnen die Sanierungsarbeiten am Glockenstuhl der Martinuskirche. Am Dienstag, den 25.April rücken die Gerüstbauer an, um den Turm einzurüsten. Sobald das Gerüst steht, werden die alten Glocken aus dem Turm geholt und dann wird bis Ende August 2017 kein Geläut aus der Martinuskirche zu hören sein.

Der Verwaltungsrat informiert, dass die Kostenschätzung sich nach Vergabe der ersten Gewerke erfreulicherweise im geschätzten Rahmen von rd. 140.000 Euro bewegt. Das Bistum gibt einen 60% – tigen Zuschuss zu den zuschussfähigen Kosten. Den übrigen Betrag muss die Pfarrei als Eigenanteil aufbringen. Aus diesem Grund wird es ab Mai 2017 immer am ersten Sonntag im Monat eine Sonderkollekte für den Turm im Hochamt geben. Auch der Förderverein Freunde von St. Martinus e.V. freut sich, dass es nun endlich losgeht. Laut dem Vorsitzenden Martin Eiden sind in diesem Jahr wieder einige Benefiz- und Spendenaktionen für den Turm geplant, über die separat berichtet werden wird.

Gerne nimmt der Förderverein Spenden entgegen und stellt Spendenquittungen aus. Die Kontoverbindung bei der Volksbank Trier lautet: Freunde von St. Martinus e.V. IBAN:DE87 5856 0103  0005 9084 48. Anregungen für Spendenaktionen und neue Mitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen.

Da insbesondere der Eingangsbereich der Martinuskirche unter der Woche nicht zugängig sein wird, ist die Kirche werktags nur über den Seiteneingang zu betreten. Wegen des Verkehrs in der Martinusstrasse bitten wir um besondere Vorsicht. Sonntags wird der Haupteingang jedoch nutzbar sein.

Wir werden Sie über unseren Internetauftritt und in der lokalen Presse auf dem Laufenden halten.

Clemens Grünebach,dec.

Johanneshausball

Download (PDF, 1.37MB)

Am 23. Februar 2017 lädt der Förderverein Freunde Sankt Martinus Hermeskeil zum Johanneshausball in das MGH Hermeskeil ein.
Der Eintritt ist frei. Bei Lifemusik wollen wir Weiberfasnacht feiern. Für das leibliche Wohl Sorgt wie immer das Küchenteam des MGH. Wir erwarten den Gastbesuch es amtierenden Prinzenpaares mit seiner Abordnung.
Der Erlös der Veranstaltung wir für den Aufbau des neuen Glockenturms und der neuen Glocken für die Martinuskirche eingesetzt.
Der Förderverein freut sich über eine zahlreiche Beteiligung.

Bayrischer Abend im Mehrgenerationenhaus Hermeskeil

Download (PDF, 1.75MB)

Am Samstag, dem 03.10.2015 um 20:00 Uhr, lädt der Förderverein Mehrgenerationen Haus Hermeskeil zum ersten Bayrischen Abend in das Mehrgenerationenhaus Hermeskeil ein. Unterstützt wird der Förderverein durch den Karnevalverein Ruck Zuck.

Freuen Sie sich auf eine zünftige Gaudi mit dem Musikverein Edelweiß aus Asweiler-Eitzweiler unter der Leitung von Frau Kristina Malburg. Was wäre dieser Abend ohne ein richtiges Festbier vom Fass in eigens gestalteten Bierkrügen. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Der Eintritt ist frei, der Erlös ist für die Sanierung des Glockenturmes von St. Martinus bestimmt.

Was wäre ein bayrischer Abend ohne die entsprechende Dekoration und Bekleidung. Wir bitten alle Damen, aber auch die Herren (natürlich freiwillig), in fescher Tracht zu erscheinen. Warum? Wir werden an diesem Abend die schönste Tracht prämieren. Also, auf geht’s!

Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Spendenübergabe und wo kommen die Glocken her

Die neuen Glocken sind angekommen

glocken
Am Mittwoch, dem 01.07.2015, trafen die fünf neuen Glocken aus St. Mauritius Saarbrücken für die Pfarrkirche St. Martinus in Hermeskeil an. Transportiert wurden sie von der Glockengießerei Brockscheid und bei der Firma Zeltverleih Eiden-Pernack im Industriegebiet zwischengelagert.

Am letzten Samstag wurden vier der Glocken in die Martinuskirche transportiert. Der Vorstand des Fördervereines Freunde von St. Martinus Hermeskeil war bei der Ankunft anwesend Diese Aktion hat von den Helfern und Gerätschaften alles abverlangt.

Weiterlesen →

Toller Erfolg: Die ersten 1000 Martinusbrote sind verkauft

Seit einiger Zeit können die Kunden der Bäckerei Louis in der Hermeskeiler Fußgängerzone das sogenannte Martinusbrot erwerben. Was viele nicht wissen: Sie kaufen nicht nur ein handwerklich hervorragendes Brot, sondern sie spenden auch noch einen Betrag für die Sanierung des Kirchturms der Martinuskirche.

Weiterlesen →